nach oben
Chantal (Jella Haase) in einer Szene des Films „Fack ju Göhte 3“, der bislang der meistgesehene Film des Jahres in Deutschland ist. Foto: dpa
Chantal (Jella Haase) in einer Szene des Films „Fack ju Göhte 3“, der bislang der meistgesehene Film des Jahres in Deutschland ist. Foto: dpa
14.11.2017

Rekord für „Fack ju Göhte 3“

Baden-Baden/Pforzheim. Zweieinhalb Wochen nach dem Kinostart ist „Fack ju Göhte 3“ bereits der meistgesehene Film des laufenden Kinojahres in Deutschland. Am Wochenende schauten sich weitere 607.000 Besucher die Komödie mit Elyas M’Barek und Jella Haase an, wie Media Control mitteilte. Die Gesamtzahl der Kinozuschauer erhöhte sich damit auf fast 7,5 Millionen.

Auch in Pforzheim ist der Film seit Erscheinen die Nummer eins: „Insgesamt rund 15 000 Besucher strömten in die Säle im Cineplex- und Rex-Kino“, sagt Kinochef Michael Geiger.

Hinter dem Spitzenreiter der Kinocharts folgt als Nummer zwei weiterhin der Fantasyfilm „Thor: Tag der Entscheidung“ mit 252 500 Wochenendbesuchern. Dahinter reiht sich ein Neueinsteiger ein: Dritter ist die starbesetzte Neuverfilmung des Klassikers „Mord im Orient-Express“ (240 500 Besucher) von Regisseur Kenneth Branagh, der auch die Hauptrolle des Detektivs Hercule Poirot spielt.