nach oben
Heike Hastedt freut sich über den geglückten Singalong in der Pforzheimer Stadtkirche. Foto: Seibel
Heike Hastedt freut sich über den geglückten Singalong in der Pforzheimer Stadtkirche. Foto: Seibel
13.12.2016

Singalong in Pforzheimer Stadtkirche geglückt

Das Experiment ist geglückt;da ist sich die Kantorin an der Stadtkirche, Heike Hastedt,sicher. Denn zum ersten Mal hat der Oratorienchor bei seinem traditionsreichen Adventskonzert auch einen sogenannten Singalong veranstaltet, bei dem interessierte Sänger spontan mitsingen konnten. Nach Schätzungen von Hastedt fanden am Samstag insgesamt rund 250 Gesangsbegeisterte den Weg in die Stadtkirche, um beim Weihnachtsoratorium mitzumachen – und noch rund 150 weitere, reine Zuhörer.

„Das hat super funktioniert“, sagt Hastedt. „Ich war auch überrascht davon, wie hoch das musikalische Niveau der Aufführung war.“ Viele ehemalige Chormitglieder seien dabei gewesen, aber auch andere Musikbegeisterte aus Pforzheim und dem Enzkreis. „Es gibt unglaublich viele Chorsänger in der Gegend.“ Auch die komplizierten Arien hätten Viele mitsingen können. „Die Stimmung war eine besonders tolle“, sagt Hastedt, die sich vorstellen kann, das Konzept auch in der Zukunft weiterzuverfolgen. „Von mir aus kann es so einen Singalong gerne noch mal geben.“