760_0900_141344_Maulbr_Klosterk_SkyDuMont_MirrorStrngs_2.jpg
Sky Du Mont und das Mirror Strings-Quartett sorgen mit einem ungewöhnlichen Programm für Unterhaltung.   Foto: Henkel

Sky du Mont und Mirror Strings gastieren bei Klosterkonzerten in Maulbronn

Maulbronn. Ein musikalisch-literarischer Abend war beim Maulbronner Musikfestival im Weltkulturerbe-Kloster angekündigt. Und tatsächlich: Der vom „Duft edler Tropfen“ und augenscheinlich von weiblicher Sympathie umflorte Schauspieler Sky du Mont präsentierte zusammen mit den Mirror Strings, einem Gitarren-Celli-Quartett, erstmals in dieser Formation eine eigenwillige Symbiose aus moderner Musik und Literatur. Will sagen, eine Lesung hintergründig-bissiger Kurzgeschichten, von teils jazzigen, teils ekstatisch-surrealen, teils minimalistischen Klängen umspielt.

Irgendwie trunken und schräg wirkte die Eröffnungs-Nummer der beiden Cellisten (Samuel Selle und Phillip Wentrup) und der Gitarren (Johann

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?