nach oben
13.01.2016

Streit um Buch von Achenbach beendet

Düsseldorf. Der Rechtsstreit um strittige Passagen in einem Bestseller der Ehefrau des verurteilten Kunstberaters Helge Achenbach ist beigelegt.

Ein Antrag auf eine einstweilige Verfügung ist zurückgenommen worden. Die Anwälte der Witwe des Aldi-Erben Berthold Albrecht hatten darauf gedrängt, acht Passagen in dem Buch „Meine Wäsche kennt jetzt jeder“ streichen zu lassen.

Die Aldi-Witwe wird zwar nicht namentlich nicht genannt, fühlt sich aber angegriffen. dpa