nach oben
06.02.2017

Stuttgarter Ballett tanzt mit reichlich Erotik

Stuttgart. Das Stuttgarter Ballett hat mit reichlich Erotik in gleich vier Choreografien den ersten Premierenabend des Jahres gemeistert – vor einem am Ende restlos begeisterten Publikum.

Als Star der Compagnie tanzte Friedemann Vogel zur hellen Freude seiner Fans das Kultstück „Boléro“ in der Choreografie von Maurice Béjart von 1961. Der Abend unter dem Titel „Verführung“ brachte am Freitag aber auch eine Uraufführung sowie andere Neuheiten der renommierten Balletttruppe. Unter den prominenten Besuchern des knapp dreistündigen Premierenabends waren auch Daimler-Chef Dieter Zetsche und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).