760_0900_134560_259441461_616873446418680_32189881984428.jpg
Douglas Bostock hat als erfahrener, leidenschaftlicher Dirigier-Pädagoge großen Spaß.  Foto: privat 

Taktgefühl, Technik, Kommunikation: Warum zehn internationale Dirigenten nach Pforzheim kommen

Jeder weiß, wie man das Klavier- oder Geigenspiel erlernt. „Beim Gesang und Dirigieren wird es schon nebulöser“, sagt Douglas Bostock. Darum – und viel mehr – geht es beim ersten Internationalen Meisterkurs, den der Chefdirigent des Südwestdeutschen Kammerorchesters von 27. November bis 1. Dezember leitet. Hier wichtige Fragen und Antworten zu dem Projekt.

Wie kam es zu dem Kurs?

„Seit etwa der Mitte meiner Laufbahn habe ich den Wunsch und inneren Drang gespürt, jungen Dirigenten auf ihrem Weg zu helfen“, sagt Bostock. Der Brite

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?