nach oben
12.03.2015

The Kooks mit buntem Stilmix live bei DAS FEST 2015

„Wie konnten die Kooks diese Vielseitigkeit, diesen lasziven Charme, der so wenig mit diesen bleichen Röhrenjeansträgern zu tun hat, bis ins Jahr 2014 versteckt halten?“ fragt sich ein Kritiker verwundert angesichts des aktuellen Albums „Listen“ der britischen Indierocker, die so ungestüm Elemente aus Britpop, Reggae, Soul, Blues, Funk, aber auch Garage Rock miteinander verbinden, als hätten sie gerade eine erquickende Frischzellenkur hinter sich.

Mitte des vergangenen Jahrzehnts als Boyband des Indie-Pop gehypt, hatten sich die Jungs zwischenzeitlich etwas in die seichteren Gewässern des Pops verfahren, ehe sich Luke Pritchard und Co. mit einem „radikalen R’n’B-Richtungswechsel“ (Sunday Times) und dem jüngsten Werk frisch und neu, und dennoch unverwechselbar und charakteristisch in Szene setzten.

Mit Witz, Improvisationsfreude und überbordender Musikalität, großen Popmelodien und respektloser Lässigkeit wird die Band aus dem englischen Seebad Brighton die DAS FEST-Fans auf dem Hügel mit dem neuen Material im Nu mitreißen. Mit dem Auftritt bei DAS FEST 2015 spielen the Kooks eines von nur drei Konzerten bei deutschen Festivals, und dieses exklusiv für den Südwesten. Auch die Social-Media-Foren belegen den großen Erfolg: knapp 2,9 Millionen facebook-Follower und bis zu 23 Millionen Views einzelner Clips bei youtube sprechen für sich.

Fish performt live zum 30-jährigen CD-Jubiläum von Misplaced Childhood

Mit dem dritten Album „Misplaced Childhood“ begann vor 30 Jahren der internationale Durchbruch der britischen Band Marillion und damit auch die große Karriere ihres damaligen Sängers Derek William Dick, besser bekannt als Fish. Mit den beiden Hitsingles „Kayleigh“ und „Lavender“ wurde das Nr.1 Album zum Meilenstein des Neo-Prog-Rocks und Grundstein der Laufbahn des mittlerweile der Liebe wegen in Karlsruhe-Durlach lebenden Schotten.

Bereits vor zehn Jahren hatte der Ex-Marillion-Sänger das legendäre Album mit großem Erfolg noch einmal beseelt auf die Bühne gebracht. In diesem Sommer will der charismatische Sänger „Misplaced Childhood“ letztmals komplett aufführen und damit die Zeitlosigkeit des frühen Meisterwerkes unter Beweis stellen. Denn musikalische Moden haben den Mann nie groß interessiert, ob einst als Frontmann von Marillion oder heute als gestandener Solist und Poet verstand es Fish stets, sein Publikum restlos in seinen Bann zu ziehen, authentisch, qualitätsvoll und ohne alle Mätzchen.

Das detaillierte Hauptbühnen-Line Up für DAS FEST 2015 folgt Ende April.

DAS FEST - 24. bis 26. Juli 2015 in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage

Tickets im Vorverkauf:

Kartenbüro in den Schmuckwelten,

Westliche-Karl-Friedrich-Straße 56,

75172 Pforzheim

Telefon: 07231-1442442
 
Öffnungszeiten: 10 -19