760_0900_136110_Moving_Shadows_Pressefoto_Nr_A_2MB_p_c_M.jpg
Atemberaubend: Das Programm „Moving Shadows“ unternimmt eine Reise um die Welt, durch die Zeit und durch das Tierreich – dargestellt durch menschliche Körper.  Foto: M. Linke 

Theater begeistert in Remchinger Kulturhalle: Faszinierendes Spiel mit Licht und Schatten

Remchingen. Ein ganz normaler Morgen beginnt. Ein Mann steht auf, verlässt sein Bett, geht auf die Toilette, wäscht sich Hände und Gesicht, setzt sich an den Frühstückstisch und macht sich auf den Weg zur Arbeit. Eine alltägliche Szene. Was die Zuschauer in der Remchinger Kulturhalle am Donnerstagabend zu sehen bekommen, ist kein Film. Und auch kein Theaterstück mit Requisiten. Es sind Menschen, die allein mit ihren Körpern und einer unvorstellbar großen Menge akrobatischen Könnens ganze Welten entstehen lassen, kurze und lange Geschichten erzählen. „Mobilés“ nennt sich die Gruppe, die das Spiel mit Licht, Schatten und Perspektive auf die Spitze der Perfektion getrieben hat.

Zwischen einer Lichtquelle und einer Leinwand lassen sieben Darsteller allein mit ihren Körpern und einigen, wenigen Requisiten

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?