nach oben
Der Graf sagt Ade.  Vennenbernd
Der Graf sagt Ade. Vennenbernd
12.09.2016

Unheilig beim Abschied gefeiert

Köln. Mit einem umjubelten Konzert in Köln hat sich die Band Unheilig am Samstagabend endgültig von ihren Fans verabschiedet.

Rund 30 000 Zuhörer nutzten im Rheinenergie-Stadion die letzte Gelegenheit, um Hits wie „Geboren um zu leben“, „Lichter der Stadt“ und „Zeit zu gehen“ zusammen mit dem Grafen zu singen. „Wir wissen, dass das, was wir in den letzten Jahre erleben durften, nicht normal ist“, rief der Graf seinen Fans am Ende des gut zweistündigen Auftritts zu. Mit dem Lied „Der Vorhang fällt“ zog er den Schlussstrich unter das Konzert und seine steile Musikerkarriere.