nach oben
06.10.2015

Vielbeschäftigtes Kammerorchester

Wer zurzeit das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim hören will, der hat dazu reichlich Gelegenheit: Nach dem fulminanten Konzert im PZ-Forum war der Klangkörper auch am vergangenen Wochenende in der Region zu erleben. Bei den Musik- und Umwelttagen „Musik für die Erde“ gastierten die Musiker unter Leitung von Timo Handschuh in der Kirnbachhalle in Niefern-Öschelbronn.

Mit Max Bruch, Anton Bruckner, Hugo Wolf und Josef Haydn standen Komponisten des 19. Jahrhunderts auf dem Programm. Gleich zweimal ist das SWDKO im bundesweit ausgestrahlten „ARD-Nachtkonzert“ zu hören. Am Montag, 12. Oktober, sendet das Nachtkonzert um 5.50 Uhr drei Charakterstücke des irischen Komponisten Victor Herbert. Am Dienstag, 13. Oktober, erklingt um 2 Uhr Rossinis berühmte Introduktion, Thema und Variationen Es-Dur für Klarinette und Orchester mit dem Solisten Giuseppe Porgo. Das „ARD-Nachtkonzert“ wird täglich von 0.05 bis 6 Uhr vom Bayerischen Rundfunk unter anderem bei SWR 2 ausgestrahlt. ps