nach oben
Ralf Schmitz gastiert am 7. Mai …
Ralf Schmitz gastiert am 7. Mai …
Kabarettistin Lisa Fitz am 8. April und
Kabarettistin Lisa Fitz am 8. April und
Bernhard Hoecker am 9. April. dpa
Bernhard Hoecker am 9. April. dpa
17.03.2016

Von Schwaben und Musikern - Kulturhaus Osterfeld stellt Programm vor

Pforzheim. Noch trägt das neue Programm des Kulturhauses Osterfeld nicht die Handschrift von Maria Ochs. „Wir sind dabei, die geplanten Veranstaltungen zum Laufen zu bringen“, sagt die seit Beginn des Jahres amtierende Leiterin des Kulturhauses Osterfeld über das breit gefächerte Angebot, das noch auf die Planung ihres Vorgängers Gerhard Baral zurückgeht.

Was allerdings bis August im Osterfeld laufen wird, das kann sich durchaus sehen lassen. Vor allem die deutsche Kabarett-Elite gibt sich die Türklinke in die Hand.

Besonders freut sich Maria Ochs auf das Kabarettistinnen-Urgestein Lisa Fitz (8. April), die seit über 40 Jahren in diesem „männlich dominierten Geschäft“ höchst erfolgreich ist. Gleich mehrere Schwaben verschlägt es in den kommenden Monaten ins Badische: Christoph Sonntag (10. Mai), Mathias Richling (9. Juni) und der in Stuttgart lebende Stefan Waghubinger (13. Mai) werden sicher die wichtigen Sinnfragen des Lebens stellen. Die TV-Prominenz – Bernhard Hoecker (9. April) und Ralf Schmitz (7. Mai) – gibt sich im Großen Saal und im CongressCentrum die Ehre.

Ziemlich jazzlastig kommt die Musikauswahl daher: Mit dem Florian Ross Quintett (17. April) gibt es ein Wiedersehen mit dem bekannten Pforzheimer Komponisten, Jazz-Pianisten und -Bandleader Florian Ross, der auch an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln unterrichtet. Mit der NDR Big Band (24. April) und den Formationen der Akkordeonale (23. April) werden gleich ganze Scharen von Musikern die Osterfeld-Bühne und hoffentlich auch das Publikum erobern. Zwei Formationen – Füenf (15. April) und LaLeLu (5. Juni) – haben sich dem A-cappella-Gesang verschrieben, während beim zweiten internationalen Gitarrenfestival (29./30. April) vor allem klassische Musik erklingen wird. Und wer so gar nichts mit Kultur am Hut hat, den kann das Kulturhaus vielleicht mit Fußball locken: Sämtliche Europameisterschaftsspiele mit deutscher Beteiligung werden ab 21. Juni auf Großleinwand übertragen. Dazu kommen Theaterstücke für Kinder und von Senioren, Aufführung des Amateurtheaters, das Open-Air-Kino ab 4. August und vieles mehr.