nach oben
© Symbolbild: Seibel
27.10.2017

14-Jährige sexuell belästigt - Unbekannte Frau kann ihr helfen

Vaihingen-Enzweihingen. Zwei bislang unbekannte Täter sollen, wie die Polizei erst jetzt mitteilt, am vergangenen Freitag, 20. Oktober, in Enzweihingen eine 14-Jährige sexuell belästigt haben. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg sucht nun dringend nach Zeugen, vor allem benötigen sie die Aussage einer Frau, die der 14-Jährigen geholfen haben soll.

Update vom 29. November 2017: Angesichts der umfangreichen Ermittlungen offenbarte sich die 14-Jährige im Beisein ihrer Mutter und eines Schulsozialarbeiters bei der Kriminalpolizei Ludwigsburg und räumte ein, die Straftat vor dem Hintergrund familiärer Probleme vorgetäuscht zu haben.

Die Jugendliche war morgens zwischen 6.40 Uhr und 7 Uhr auf dem Fußweg Im Gäßle in Richtung Bushaltestelle unterwegs und hatte den folgenden Tathergang behauptet: Plötzlich habe einer der Täter ihren Arm gegriffen und sie festgehalten. Gleichzeitig habe er mit seiner anderen Hand ihren Mund zugedeckt. Der zweite Täter habe das Mädchen währenddessen begrapscht. Eine bislang unbekannte Zeugin habe die Tat beobachtet und der der 14-Jährigen zur Hilfe gekommen, indem sie angab die Polizei zu rufen.

Hierauf seien die beiden Männer geflüchtet. Das Opfer konnte lediglich denjenigen beschreiben, der sie berührt hat. Es handele sich um einen etwa 30 Jahre alten Mann mit dunklerem Teint und braunen, kurzen Haaren. Er trug eine schwarze Jeans und eine schwarze Trainingsjacke. Die dem Mädchen helfende Zeugin hat blondes, kurzes Haar und war von eher kleiner Statur. Insbesondere bittet die Polizei diese Frau sich unter Telefon (07141) 18-9 zu melden.