nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa © Symbolbild: dpa
07.06.2019

18-jähriger Biker muss stark abbremsen und stürzt mitten in Pinache

Wiernsheim-Pinache. Glücklicherweise unverletzt blieb ein 18-jähriger Motorradfahrer nach einem Sturz am Donnerstagnachmittag in Wiernsheim-Pinache. Aber dafür fehlt es an Zeugen, obwohl sich eine am Unfallgeschehen beteiligte Autofahrerin und zwei weitere Augenzeugen um den gestürzten Nachwuchs-Biker gekümmert haben, allerdings ohne persönliche Daten zu hinterlassen.

Der 18-Jährige fuhr um 16.45 Uhr hinter einem silbernen Peugeot auf der Hauptstraße in Pinache. An einem Fußgängerüberweg mussten beide anhalten. Nachdem beide wieder angefahren waren, soll die Peugeot-Fahrerin ihr Auto kurz vor der Einmündung zur Lessingstraße plötzlich abrupt abgebremst haben. Der Biker bremste sein Motorrad ebenfalls stark ab und stürzte auf der regennassen Fahrbahn. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge sei es nicht gekommen.

Die Peugeot-Fahrerin des Peugeot sei ausgestiegen und habe sich erkundigt, ob er verletzt sei. Als er dies verneinte, sei sie wieder ins Fahrzeug gestiegen und davongefahren. Danach seien ein Motorrad- und Autofahrer zu dem Gestürzten gekommen, die den Vorfall beobachtet hätten. Diese Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mühlacker, Telefon (07041) 96930 in Verbindung zu setzen.