nach oben
18-jähriger Ducati-Fahrer stirbt zwischen Mühlacker und Pinache © Fotomoment
14.10.2012

18-jähriger Ducati-Fahrer stirbt nach Crash mit Auto

Der 18-jährige Motorradfahrer aus Wiernsheim, der am Samstag um 14.10 Uhr bei einem Überholvorgang auf der Strecke zwischen Mühlacker und Pinache mit seiner Ducati in den Gegenverkehr krachte, ist in einer Stuttgarter Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Das ist nun schon der zweite tödliche Unfall innerhalb einer Woche im östlichen Enzkreis, bei dem Motorradfahrer beteiligt waren.

Bildergalerie: 18-jähriger Biker kracht beim Überholen gegen Autos

Der junge Biker wollte einen vorausfahrenden Mercedes eines 41-jährigen Mannes überholen, brach den Überholvorgang aber wegen Gegenverkehr ab. Hierbei geriet er ins Schlingern, stürzte und prallte gegen den entgegenkommenden Mercedes einer 43-jährigen Frau. Im weiteren Verlauf prallte die Ducati noch gegen den ursprünglich überholten Mercedes.

Der lebensgefährlich verletzte 18-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Stuttgarter Klinik geflogen. Doch seine Verletzungen erwiesen sich als zu schwer.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzu gezogen. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von jeweils 1000 Euro, am total beschädigten Kraftrad in Höhe von 8000 Euro. Die Landestraße war bis 16:35 Uhr voll gesperrt. Neben dem Rettungshubschrauber war das DRK mit einem Rettungswagen und einem Notarzt sowie die Feuerwehr Mühlacker mit vier Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.

Bedauerlicherweise, so Günther Haas, Leiter der Pforzheimer Verkehrspolizei, sei dies nun schon der zweite schwere Unfall unter Beteiligung eines Motorradfahrers binnen einer Woche. Erst am vorvergangenen Samstag ist bei einem Unfall zwischen Ötisheim und Corres ein 40 Jahre alter Mann aus Mühlacker ums Leben gekommen. pol

Leserkommentare (0)