nach oben
© Symbolbild: Fotolia
11.09.2017

19-Jähriger fährt mit über 1,5 Promille gegen Leitplanke

Mühlacker. Mit 1,5 Promille haben viele Zeitgenossen mit Sprech-, Reaktions-, Gleichgewichts- und Orientierungsstörungen zu kämpfen. Ein 19-jähriger Autoahrer dachte am Sonntagmorgen allerdings, dass sein Promillewert noch fürs Autofahren reichen würde. Allerdings hatte er mit dem Steuern seines Mercedes so seine Schwierigkeiten, was ihm in Mühlacker einen ordentlichen Sachschaden und den Verlust seines Führerscheins einbrachte.

Mit über 1,5 Promille hat der 19-Jährige nämlich am Sonntag um 5.50 Uhr einen Unfall verursacht. Der junge Mann war auf der Knittlinger Straße unterwegs und wollte auf die B35 abbiegen. Dabei kam er in einer Kurve nach rechts von der Straße ab, fuhr in den Grünstreifen und prallte gegen eine Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Der Verursacher musste eine Blutprobe und danach seinen Führerschein abgeben.