nach oben
Von der Feuerwehr musste ein junger Autofahrer auf der B35 bei Maulbronn aus seinem Auto befreit werden.
Von der Feuerwehr musste ein junger Autofahrer auf der B35 bei Maulbronn aus seinem Auto befreit werden. © Symbolbild: dpa
17.11.2016

20-Jähriger auf B35 gegen Baum geschleudert und in Auto eingeklemmt

Maulbronn. Schwer verletzt wurde ein 20-jähriger Autofahrer am Mittwochabend um 20.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B35. Der eingeklemmte VW-Lupo-Fahrer musste kurz vor Maulbronn von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Der junge Mann war mit seinem VW Lupo von Knittlingen in Richtung Maulbronn unterwegs. Ausgangs einer leichten Linkskurve, kurz vor Maulbronn, kam er ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der 20-jährige wurde in seinem völlig demolierten Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er erlitt nach ersten Erkenntnissen mehrere Brüche, Lebensgefahr besteht nicht.

Der Fahrer gab an, dass er einem Tier ausgewichen sei und deshalb die Kontrolle über sein Auto verloren habe. Am Rettungseinsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Knittlingen mit drei Fahrzeugen und 15 Mann sowie ein Notarzt und zwei Rettungswagen beteiligt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.