91817143
 

27-Jährige fährt bei Rotlicht: 52-Jährige eingeklemmt und schwer verletzt

Vaihingen/Enz. Eine 52-jährige Autofahrerin ist am Samstagmorgen auf der B10 bei Vaihingen an der Enz in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt worden, nachdem zuvor eine 27-jährige Autofahrerin offenbar bei Rotlicht in einen Kreuzungsbereich eingefahren war.

Um 8.35 Uhr bog die 52-jährige Fahrerin eines Fiat Punto laut Polizei bei Grünlicht von der K1648 aus Richtung Roßwag kommend nach links auf die B10 in Richtung Mühlacker ein. Gleichzeitig kam eine 27-Jährige mit ihrem Ford Focus auf der Bundesstraße aus Richtung Stuttgart in den Kreuzungsbereich eingefahren und kollidierte mit dem Fiat. Nach dem Zusammenstoß rollte der Ford Focus der 27-Jährigen noch auf einen Ford Mondeo, der hinter dem Fiat aus Richtung Roßwag auf die Kreuzung einfahren wollte. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin des Fiat in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, der 32-jährige Fahrer des Ford Mondeo wurde leicht verletzt. 

Nach Zeugenangaben war die Fahrerin des Ford Focus bei Rot zeigender Lichtzeichenanlage in die Kreuzung eingefahren. Die Feuerwehren Illingen und Vaihingen waren mit fünf Fahrzeugen und 25 Wehrleuten, der Rettungsdienst mit einem Rettungs- und einem Notarztwagen vor Ort. Drei Streifenwagen des Polizeireviers Vaihingen sowie ein Fahrzeug von der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg waren zur Verkehrsregelung und Unfallsachbearbeitung im Einsatz. Während der Unfallaufnahme und anschließenden Aufräum- und Reinigungsmaßnahmen kam es zu kurzzeitigen Sperrungen der B10.

Durch den Verkehrsunfall entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von etwa 15.000 Euro. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.