nach oben
01.08.2014

34-Jähriger bedroht Mann mit Messer – Geld und Schuhe gefordert

Vaihingen an der Enz. Sowohl Geld als auch Schuhe hat ein 34-jähriger Tatverdächtiger vergangenen Dienstag von einem jungen Mann auf einem Parkplatz in Vaihingen-Enz gefordert. Außerdem habe er laut Polizeiangaben das Opfer mit einem Messer bedroht.

Vermutlich fing der Tatverdächtige das 24-jährige Opfer um 8 Uhr an einem Parkplatz an der Heilbronner Straße gegenüber einer Tankstelle in Vaihingen-Enz ab. Dort bedrohte er den jungen Mann zunächst mit einem Messer und forderte anschließend Geld. Als der 24-Jährige ihm einen geringen Geldbetrag aushändigte, griff der 34-Jährige nach dem Geldbeutel des Mannes und entnahm daraus weiteres Bargeld. Anschließend verlangte er, dass der junge Mann mit ihm die Schuhe tauscht.

Während des Vorfalls befand sich der Tatverdächtige in Begleitung eines gleichaltrigen Mannes. Ob dieser an der Tat beteiligt war, ist bisher noch unklar. Das Opfer informierte die Polizei, die die beiden Männer am späten Mittag am Bahnhofsvorplatz in Bietigheim-Bissingen aufspüren und vorläufig festnehmen konnte. Die Beamten entdeckten bei dem Tatverdächtigen die Schuhe des Opfers und stellten diese sicher.

In der Vernehmung stritten die beiden Männer die Tat ab. Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den 34-Jährigen und wies ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein. Sein Begleiter wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Hinweise zu der Tat nimmt das Kriminalkommissariat Ludwigsburg unter Telefon (07141) 18-9 entgegen. Eine Frau, die den Tatort passierte und möglicherweise zum Geschehen Angaben machen kann, wird gebeten, sich zu melden.