nach oben
Traditionell treten zahlreiche Teilnehmer aus mehreren europäischen Ländern beim Sendercup an. Foto: PZ-Archiv
Traditionell treten zahlreiche Teilnehmer aus mehreren europäischen Ländern beim Sendercup an. Foto: PZ-Archiv
16.05.2017

8. internationaler Sendercup in Mühlacker: Wasserfreunde hoffen auf Medaillen

Mühlacker. Bereits zum achten Mal treffen sich am kommenden Wochenende Schwimmer, Trainer und Sportbegeisterte zum internationalen Sendercup im Freibad Mühlacker.

Der Wettkampf zieht nicht nur Teilnehmer aus der Region, sondern auch über Staatsgrenzen hinweg an. Es werden unter anderem Wettkämpfer aus der Schweiz, Italien und Frankreich erwartet.

„Mit den 3770 Startmeldungen von circa 700 Teilnehmern zählt der Sendercup zu den größeren Schwimmveranstaltungen im Land“, so der Vorsitzende des Vereins Maximilian Haase. Unter den Teilnehmern sind auch die erfolgreichsten Schwimmer der Wasserfreunde Mühlacker, allen voran Jule Janson (Jahrgang 1999) und der 13-jährige Alexander Meng.

Mehr über den Sendercup lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.