nach oben
© Symbolbild dpa
29.01.2019

82-Jähriger bemerkt bremsenden Vordermann zu spät – ein Leichtverletzter

Mühlacker. Ein leicht verletzter Mann sowie etwa 6000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles in Mühlacker am Montagnachmittag.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 53-jähriger BMW-Fahrer auf der Stuttgarter Straße in Richtung der Stadtmitte unterwegs, als die dortige Ampelanlage auf Rotlicht umschaltete. Der Mann bremste ab. Der hinter ihm fahrende 82-jährige Mercedes-Fahrer bemerkte das zu spät, woraufhin es zum Auffahrunfall kam. Der 53-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.