nach oben

Fasching, Narren, Hexen, Guggenmusik

Gut gelaunte Schokobons haben Spaß in Zasch. Foto: Prokoph
Gut gelaunte Schokobons haben Spaß in Zasch. Foto: Prokoph
Philipp Herold (links) und Lee Knierling aus Maulbronn hatten in der Festhalle ebenfalls ihren Spaß. Foto: Prokoph
Philipp Herold (links) und Lee Knierling aus Maulbronn hatten in der Festhalle ebenfalls ihren Spaß. Foto: Prokoph
Eingeheizt hat beim Fasching in Zaisersweiher die Stuttgarter Gruppe „Himmel & Hölle“. Foto: Prokoph
Eingeheizt hat beim Fasching in Zaisersweiher die Stuttgarter Gruppe „Himmel & Hölle“. Foto: Prokoph
04.02.2018

Abtanzen und feiern beim Fasching in Zaisersweiher

Mühlacker. „Reise um die Welt“, hat das Motto bei der Faschingsveranstaltung der Spielvereinigung Zaisersweiher am Samstagabend in der Festhalle gelautet. 600 Besucher sind nach Angaben der Veranstalter dieser Einladung gefolgt. Und sie hatten alle großen Spaß mit der Stuttgarter Partyband „Himmel & Hölle“, die erstmals beim Fasching in „Zasch“, wie die Einheimischen ihren Ort gerne abkürzen, für eine Superstimmung sorgten.

Aus Illingen waren Fabian Krauß, Andreas Scheuermann, Tom Wejda sowie Timo Scheytt gekommen, die sich mit Feuerwehrmann Lukas Fischer aus Zaisersweiher, der an dem Abend Dienst schob, ablichten ließen. Als verführerische Schokobonbons präsentierten sich aus Maulbronn Simone Pischke, Caroline Carrapa, Stephanie Gruber, Miriam Knothe, Monja Pflugfelder sowie Andreas Berner. Sogar aus Bretten waren die Narren Andreas Kößler, Nathalie Räpple, Michael Gassmann sowie Alexander Lohmer gekommen, um in Zaisersweiher richtig abzutanzen und fröhlich Fasching zu feiern. „Wir sind wegen unseren Freundinnen hier“, sagten die Maulbronner Philipp Herold und Lee Knierling. 60 Helfer der Spielvereinigung kümmerten sich um den Ablauf der mittlerweile 12. Faschingsveranstaltung. „Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz“, sagte Vorsitzender Jürgen Bregler. Spaß hatten die Kleinen auch nachmittags beim Kinderfasching.