nach oben
Ein Gruppenfoto mit den prominenten Gästen um Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg (Mitte) und den SWR-Stars „Äffle“ alias Heiko Volz (links) und „Pferdle“ alias Volker Lang (Dritter von links) durfte beim Nikolausbesuch im Maulbronner Kinderzentrum natürlich nicht fehlen. Foto: Privat/Katz
Ein Gruppenfoto mit den prominenten Gästen um Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg (Mitte) und den SWR-Stars „Äffle“ alias Heiko Volz (links) und „Pferdle“ alias Volker Lang (Dritter von links) durfte beim Nikolausbesuch im Maulbronner Kinderzentrum natürlich nicht fehlen. Foto: Privat/Katz
Einen Sack voller Geschenke hatte Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg (rechts), die im Vorstand des „Kinderglückswerks“ sitzt, in Maulbronn dabei. Foto: Hepfer
Einen Sack voller Geschenke hatte Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg (rechts), die im Vorstand des „Kinderglückswerks“ sitzt, in Maulbronn dabei. Foto: Hepfer
Volker Lang (links) und Heiko Volz machten die kleinen Patienten in Maulbronn unter anderem mit ihrem Hit „Hafer-und-Bananen-Blues“ glücklich. Fotos: Privat/Katz
Volker Lang (links) und Heiko Volz machten die kleinen Patienten in Maulbronn unter anderem mit ihrem Hit „Hafer-und-Bananen-Blues“ glücklich. Fotos: Privat/Katz
10.12.2018

„Äffle“ und „Pferdle“ sorgen im Kinderzentrum Maulbronn für Spaß

Maulbronn. Leuchtende Augen waren im Maulbronner Kinderzentrum zu sehen, als der Nikolaus für über 40 kleine Patienten nicht nur Geschenke mitbrachte.

Auch die SWR-Kultfiguren „Äffle“ alias Heiko Volz und „Pferdle“ alias Volker Lang waren zu einer besonderen Feier in der Klinik erschienen und erfreuten ihr junges Publikum mit allerlei Schabernack und aberwitzigen Dialogen.

„Du, sag emol, die meischten Vögel sind doch grad im Süden?“, fragte etwa das „Äffle“. Und das „Pferdle“ antwortete: „Ja klar, bis auf die, die de Zug verpasst hen.“ So ging das gut eine halbe Stunde. Für den Höhepunkt des Comedy-Programms sorgte dann aber der „Äffle“&“Pferdle“-Hit „Hafer-und- Bananen-Blues“, der in der SWR1-Hitparade sogar auf dem fünften Platz rangiert. Kein Wunder, dass die Kinder lautstark eine Zugabe forderten und auch kräftig mitsangen. Anschließend verteilte Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg, die in ihrer Funktion als Vorstandsmitglied des Vereins „Kinderglückswerk“ den Auftritt arrangiert hatte, Nikolaus-Geschenke an die kleinen Patienten. Sehr zur Freude von Prof. Dr. Rainer Blank, dem ärztlichen Leiter des Maulbronner Kinderzentrums und Werner Hupbauer vom Förderverein Christophorushilfe, der sich ebenso wie alle anderen, bei der spaßigen Show so manchen Lacher nicht verkneifen konnte.