nach oben
PZ-Archiv.
PZ-Archiv.
06.12.2018

Ärgernis für Pendler: Autotransporter blockieren erneut die Straßen in Illingen

Illingen. Es ist ein immer wiederkehrendes Ärgernis für Berufspendler und Anwohner der Wilhelmstraße in Illingen: Erst am Mittwochmorgen staute sich der Zulieferer-Verkehr der Mosolf-Niederlassung erneut bis hinaus auf die Kleinglattbacher Straße.

Weil die Sicht auf den Gegenverkehr von den Automobiltransportern versperrt war, mussten Verkehrsteilnehmer teils auf den Randstreifen ausweichen oder gleich komplett kehrtmachen.

Gegen 12 Uhr krachte es an dieser Stelle schließlich auch noch. Laut Polizei waren ein Lastwagen und ein Auto beteiligt. Ob der Rückstau eine Ursache des Unfalls war, ist nicht klar. Verletzt wurde aber immerhin glücklicherweise niemand.

Dem Unternehmen ist das Problem bekannt. „Wir sind nicht untätig“, so Niederlassungsleitungsleiter Thorsten Schöll. „Wir sprechen mit den Speditionen, mit den Fahrern, halten sie an, für die Wartezeit einen geeigneten Parkplatz anzufahren.“ Es sei ganz und gar nicht im Sinne des Unternehmens, die Fahrer ziellos umherfahren oder gar das Industriegebiet zuparken zu lassen. Pendler und Anwohner haben den Eindruck, dass sich die Rückstaus gerade in letzter Zeit besonders häufen. Schöll bestätigt dies. „Wir haben gerade erhöhte Mengen, die wir nicht ohne Wartezeiten abarbeiten können.“

Mehr lesen Sie am 7. Dezember in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.