nach oben
18.06.2017

Alkoholisierter Fahrer schleudert in Kreisverkehr und flüchtet

Sersheim. Am Freitagabend gegen 22.15 Uhr verlor ein 46-jähriger Fahrer eines BMW auf der Landesstraße von Sersheim kommend in Richtung Kleinglattbach die Kontrolle über sein Fahrzeug und verunglückte. In einer Linkskurve, unmittelbar vor dem Kreisverkehr zwischen Landes- und Kreisstraße, kam der Mann rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern, prallte gegen ein Verkehrszeichen und drei Leitpfosten, schleuderte im weiteren Verlauf in den Kreisverkehr und fuhr gegen den befestigten äußeren Rand der Insel.

Von Kleinglattbach kommend wartete ein Zeuge mit seinem Auto am Kreisverkehr. Als er den BMW auf sich zuschleudern sah, beschleunigte er umgehend sein Fahrzeug und fuhr in den Kreisverkehr ein, um einen Zusammenstoß mit dem außer Kontrolle geratenen anderen Auto zu verhindern. Anschließend folgte der Zeuge dem nun flüchtenden BMW-Fahrer und alarmierte die Polizei. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Der 46-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden ist Höhe von etwa 3000 Euro.