nach oben
16.09.2012

Angler findet Handgranate in Entwässerungsgraben

Eigentlich war der Angler in Maulbronn-Zaisersweiher mehr auf einen dicken Fisch aus, doch was ihm dann bei seinem Sonntagsvergnügen vor Augen kam, war ein eher explosiver Fang. In einem Entwässerungsgraben neben einem Feldweg entdeckte der Mann am Sonntag gegen 9 Uhr eine Handgranate.

Die vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg stammende Granate war einem Angler, der in einem nahe gelegenen Angelteich fischen wollte, aufgefallen. Er alarmierte die Polizei. Die Handgranate wurde dann durch den verständigten Kampfmittelbeseitungsdienst aus Stuttgart entsorgt. pol