nach oben
Annelis Entführer Markus B. lebte eine Zeit lang in Schönenberg.
Annelis Entführer Markus B. lebte eine Zeit lang in Schönenberg.
Die Henri-Arnaud-Schule in Ötisheim: Hier soll einer der mutmaßlichen Mörder von Anneli 1993 seinen Hauptschulabschluss gemacht haben. Fotos: Schierling
Die Henri-Arnaud-Schule in Ötisheim: Hier soll einer der mutmaßlichen Mörder von Anneli 1993 seinen Hauptschulabschluss gemacht haben. Fotos: Schierling
28.01.2016

Annelis Mörder wird angeklagt - Der 40-Jährige lebte zeitweise in Ötisheim

Ein 40-jähriger wird von der Staatsanwaltschaft Dresden wegen der Entführung und Ermordung der 17-Jährigen Schülerin Anneli in Sachsen angeklagt. Der Mann, der in seiner Jugend einige Zeit in Ötisheim gelebt hatte, gilt als Hauptverdächtiger für das Verbrechen im August 2015.

Gegen den 62-jährigen Mitangeklagten habe sich der Mordverdacht nicht aufrechterhalten lassen. Ihm wird erpresserischer Menschenraub vorgeworfen. Bei dem 40-Jährigen geht die Anklage davon aus, dass er die Gymnasiastin getötet hat, damit sie die Entführer nicht verraten kann.