nach oben
Bereit für schnellere Verbindungen: Joachim Otto, Bürgermeister Werner Weber, Fabian Stadelmaier, Ruben Dietrich, Reinhold Schäfer, Markus Klein, Eva-Marie Schlotterbeck sowie Volker Braun (von links).  Lutz
Bereit für schnellere Verbindungen: Joachim Otto, Bürgermeister Werner Weber, Fabian Stadelmaier, Ruben Dietrich, Reinhold Schäfer, Markus Klein, Eva-Marie Schlotterbeck sowie Volker Braun (von links). Lutz
01.08.2017

Anschluss zur Daten-Autobahn in Sternenfels

Sternenfels. Die Zeit in der digitalen Steinzeit soll in Sternenfels bald vorbei sein: Nun wurde mit einem symbolischen Spatenstich der Startschuss für die Verlegung von Glasfaserkabeln gelegt, mit deren Hilfe deutlich höhere Übertragungsraten möglich sind als mit dem bisherigen Kupferkabel. Ab Oktober sollen dann ungefähr 1000 Haushalte von der neuen Technik profitieren.

„Ich freue mich, dass die Arbeiten in Sternenfels nun starten“, sagt Bürgermeister Werner Weber. „Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürger nicht mehr wegzudenken. Sie sind ein wichtiger Standortvorteil.“

„Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben“, ergänzt Joachim Otto, Regio-Manager der Telekom, die für das Vorhaben verantwortlich ist. „Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Wir gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten voran“, so Otto.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.