nach oben
Neue Bestimmung für die alte Bahnhofskantine: Handwerker machen das Gebäude mit den Wohnungen in den Obergeschossen wieder bewohnbar.  Kollros
Neue Bestimmung für die alte Bahnhofskantine: Handwerker machen das Gebäude mit den Wohnungen in den Obergeschossen wieder bewohnbar. Kollros
07.11.2013

Asylbewerber-Unterkunft: Wieder Licht in alter Bahnhofskantine

Lange Jahre war es ruhig um das alte Bahnhofs-Nebengebäude in Mühlacker, verlassen stand es da, wirkte wie ausgestorben, und die Bahn suchte einen Käufer für die betagte Immobilie. Jetzt plötzlich gingen wieder die Lichter an, Bauhandwerker sind zu Gange, machen das alte Kantinen-Gebäude mit den Wohnungen in den Obergeschossen wieder bewohnbar.

Der Enzkreis hat es angemietet, wird darin Asylbewerber unterbringen, wie Landrat-Vize Wolfgang Herz in der Stadt kursierende Gerückte bestätigte: Noch in diesem Monat werden in dem Gebäude Flüchtlinge einziehen. Der Stadt Mühlacker seien die Pläne des Enzkreises bekannt, sagte Bürgermeister Winfried Abicht auf Nachfrage.

Leserkommentare (0)