nach oben
Die Dürrmenzer Brunnengasse um 1930 mit dem „Schwarzer Adler“. Foto: Stadtarchiv
Die Dürrmenzer Brunnengasse um 1930 mit dem „Schwarzer Adler“. Foto: Stadtarchiv
23.02.2018

Ausstellung zur Industriegeschichte Mühlackers auf der Zielgeraden

Mühlacker. Die Ausstellung „Ständig im W@ndel. Industrie im Mühlacker des 19. und 20. Jahrhunderts“ biegt nach dreieinhalbmonatiger Laufzeit in die Zielkurve ein. Nur noch bis zum Sonntag, 4. März, kann die erfolgreiche Retrospektive auf 200 Jahre wirtschaftlicher Entwicklung von Mühlacker in der Historischen Kelter besucht werden.

Mehr als 1800 Besucher haben bei rund 60 Führungen bis jetzt einen informativen und mit vielen attraktiven Originalexponaten bestückten Blick auf 19 große und traditionsreiche Unternehmen aus der Senderstadt geworfen. Nicht mitgerechnet sind die 560 Teilnehmer des umfangreichen Rahmenprogramms, das maßgeblich von den bestehenden Firmen mitgestaltet wurde.

Wer in den nächsten zwei Wochen noch die Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch nutzen will, kann dies zu den normalen Öffnungszeiten donnerstags von 15 bis 19 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr tun. Zusätzlich ist die Kelter am Freitag, 2. März, und am Samstag, den 3. März, von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.