nach oben
Die Feuerwehr eilte in der Nacht zum Sonntag zu dem brennenden Mercedes.
Die Feuerwehr eilte in der Nacht zum Sonntag zu dem brennenden Mercedes. © Symbolbild dpa
10.09.2018

Autofahrer kracht gegen Baum: Mercedes geht in Flammen auf

Maulbronn. Ein Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen bei Maulbronn mit seinem Mercedes gegen einen Baum gekracht. Sein Fahrzeug brannte anschließend komplett aus.

Der 21-Jährige war um 0.15 Uhr kurz vor dem Maulbronner Ortseingang aus Richtung Ötisheim auf der Landstraße unterwegs, als er, wie er angibt, einem entgegenkommenden überholenden Auto ausweichen wollte, in der Folge mit seinem Wagen von der Fahrbahn abkam und schließlich gegen einen Baum prallte. Nach einer Drehung landete das Fahrzeug in der Seitenböschung. Nachdem der Fahrer das Auto verlassen hatte, lief er in Richtung Wald und der Wagen ging in Flammen auf. Der Mann erklärte, er habe unter Schock gestanden und sei daher in den Wald gelaufen – weg vom brennenden Fahrzeug. Zeugen waren dem Unfallverursacher gefolgt und gaben dessen Aufenthaltsort der Polizei weiter. Da die Polizisten einen Alkoholgeruch bei dem jungen Fahrer feststellten, wurde dieser zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann gab gegenüber der PZ an, er habe am Abend mit Freunden gefeiert, sich nach einigen Stunden Schlaf jedoch fit gefühlt und dann beschlossen, nach Hause zu fahren. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten. An dem Fahrzeug entstand durch den Vollbrand Totalschaden. Aufgrund der Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Landesstraße 1131 zeitweise komplett gesperrt werden.