nach oben

Verantwortlich für die Umsetzung des Projekts: Gerhard Schmitt-Weinrautner vom Pforzheimer Amt für Vermögen und Bau vor dem ehemaligen Verwaltungsgebäude des Schenk-Areals, in dem in Zukunft das Grundbuchamt untergebracht werden soll.
Verantwortlich für die Umsetzung des Projekts: Gerhard Schmitt-Weinrautner vom Pforzheimer Amt für Vermögen und Bau vor dem ehemaligen Verwaltungsgebäude des Schenk-Areals, in dem in Zukunft das Grundbuchamt untergebracht werden soll. © Lutz
30.11.2011

Bauarbeiten für das Grundbuchamt beginnen

MAULBRONN. Die Arbeiten für das neue Maulbronner Grundbuchamt laufen seit dieser Woche auf Hochtouren. Im Frühjahr 2013 sollen dann im ehemaligen Verwaltungsgebäude des Schenk-Areals hundert Mitarbeiter die Grundbücher der gesamten Region verwalten.

Bis dahin soll das rund 2000 Quadratmeter Fläche bietende Gebäude bis auf die Tragstruktur zurückgebaut und völlig neu errichtet werden. "Im Prinzip bleibt nur das nackte Gerippe stehen", erklärt Gerhard Schmitt-Weinrautner vom Pforzheimer Amt für Vermögen und Bau. Entstehen soll dann ein hochmodernes Bürogebäude, das in seiner Charakteristik dem alten Verwaltungsgebäude jedoch verwandt bleiben soll.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der "Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker".