nach oben
Einen Graffiti-Sprayer hat die Polizei in Vaihingen an der Enz erwischt.
Einen Graffiti-Sprayer hat die Polizei in Vaihingen an der Enz erwischt. © dpa
24.06.2010

Beamte erwischen 31-jährigen Graffitisprayer

VAIHINGEN/ENZ. Durch den Hinweis eines Zeugen konnten Beamte des Polizeireviers Vaihingen/Enz in der Nacht zum Donnerstag einen 31-Jährigen Graffitisprayer stellen. Dieser muss nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Um 01.20 Uhr war dem Verkehrsteilnehmer im Ortsteil Ensingen eine Person im Herrenwiesenweg aufgefallen, die beim Erkennen seines Fahrzeugs in einen Feldweg rannte. Dies kam dem Fahrzeugführer verdächtig vor und er verständigte die Polizei. Vor Ort waren ein Schild und die Fahrbahn mit schwarz/rot/gold besprüht. Beim Durchsuchen der Örtlichkeit konnte der Tatverdächtige, der eine Joggingjacke mit Kapuze trug, unter einem Fahrzeug liegend entdeckt werden. Neben ihm lag noch der Deckel einer Spraydose. Nach Feststellung der Personalien und erfolgter Belehrung wurde der 31-Jährige entlassen. Als die Beamten die nähere Umgebung nach weiteren Graffitis und eventuellen Mittätern absuchten, fielen ihnen an der Bushaltestelle in der Kleinglattbacher Straße drei Personen auf, wobei eine davon gerade beim Sprayen war. Die Flüchtenden wurden verfolgt, worauf einer gestellt werden konnte. Es handelte sich um den 31-Jährigen. Zu seiner Entschuldigung gab er an, dass er mit weißem Lack ein von ihm zuvor angebrachtes Graffiti übersprühen wollte. Im weiteren Verlauf entdeckte die Polizei noch ein weiteres besprühtes Verkehrsschild.