nach oben
Bei einem Frontalzusammenstoß wurde der Beifahrer dieses Autos lebensgefährlich verletzt. © Henkel
03.06.2011

Bei Maulbronn: Auto kracht frontal gegen Lkw

MAULBRONN. Vermutlich war Alkohol die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall, bei dem am frühen Freitagmorgen der 32-jährige Beifahrer in einem VW Passat lebensgefährlich verletzt wurde. Der 29-jährige Fahrer war frontal mit einem entgegen kommenden Lastwagen zusammen gestoßen.

Der Unfall ereignete sich auf der B 35 zwischen Maulbronn-West und der Einmündung der K 4521 (Elfinger Hof). Der 29-jährige Fahrer war nach Polizeiangaben von Knittlingen nach Maulbronn unterwegs, als er in einer Rechtskurve vermutlich aufgrund des Alkoholeinflusses auf die linke Fahrbahn geriet und dort mit dem Lkw eines 53-Jährigen zusammen stieß.

Der Pkw-Fahrer wurde schwer, sein 32-jähriger Beifahrer lebensgefährlich verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 14.000 Euro. Für Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die B35 für knapp drei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz waren neben der Polizei die Feuerwehr Maulbronn mit fünf Fahrzeugen und 20 Mann, zwei Rettungsfahrzeuge und ein Notarzteinsatzfahrzeug.