nach oben
23.07.2014

Beim Überqueren an der Ampel von Autofahrer am Knie verletzt

Mühlacker. Leicht verletzt wurde am Dienstagnachmittag ein 26-jähriger Fußgänger bei einem Unfall am Mühlacker Bahnhof. Er war beim Überqueren der Straße mit dem Knie gegen ein Auto gestoßen, hatte jedoch erst viel später über Schmerzen geklagt. Nun wird der Autofahrer gesucht.

Der 26-Jährige und sein 50-jähriger Begleiter wollten am Bahnhof gegen 16 Uhr mit Hilfe der Fußgängerampel die Fahrbahn überqueren. Als die Ampel der Passanten auf Grünlicht schaltete, gingen beide los. Hierbei stieß der 26-Jährige mit dem Knie gegen die Tür eines von links herannahenden Autos.

Der Autofahrer hielt daraufhin an und erkundigte sich nach dem Befinden des 26-Jährigen. Als dieser angab, dass ihm nichts passiert sei, setzte der Autofahrer seine Fahrt fort. Erst später klagte der Fußgänger über Schmerzen im Knie. Die Polizei bittet nun den Autofahrer sowie weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer (07041) 96930 beim Polizeirevier Mühlacker zu melden.