nach oben
Ein betrunkener Autofahrer hat in Mühlacker eine Reihe von Crashs hingelegt und wurde schließlich von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.
Ein betrunkener Autofahrer hat in Mühlacker eine Reihe von Crashs hingelegt und wurde schließlich von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. © Symbolbild PZ
12.09.2016

Betrunkener Mercedes-Fahrer auf Crash-Tour durch Mühlacker

Mühlacker. Gleich mehrere Fahrzeuge und eine Hauswand hat ein betrunkener Mercedes-Fahrer mit seinem Auto am Sonntagabend in Mühlacker angerempelt – trotzdem fuhr er einfach weiter.

Der 52-Jährige war gegen 18.45 Uhr in der Erlenbachstraße unterwegs, wo er ein geparktes Fahrzeug und eine Hauswand beschädigte. Trotzdem fuhr er weiter in Richtung Bahnhofstraße und prallte im Kreisverkehr frontal gegen ein weiteres Auto.

Die herbeigeeilten Polizisten aus Mühlacker stellten schnell fest: Der Unfallverursacher war offensichtlich betrunken. Tatsächlich zeigte der Atemalkoholtest mehr als ein Promille an. Außerdem besteht der Verdacht, dass der 52-Jährige auch unter Medikamenteneinfluss stand.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 4.000 Euro geschätzt. Der Mann musste Blut und seinen Führerschein abgeben. Eine Anzeige folgt.