nach oben
Der Rollerfahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.
Der Rollerfahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. © Symbolbild dpa
20.08.2018

Betrunkener Rollerfahrer ohne Helm stürzt: Lebensgefährlich verletzt

Mühlacker-Enzberg/Sengach. Ein Rollerfahrer ist am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall ohne Fremdeinwirkung lebensgefährlich verletzt worden.

Der 41-Jährige war gegen 22 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen dem Sengach und Enzberg unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache stürzte und sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Nicht nur, dass der Mann keinen Schutzhelm trug und betrunken war, der Roller war auch nicht zugelassen. Er wurde in eine Klinik eingeliefert. Sein Blutalkoholwert betrug 2,2 Promille.