nach oben
02.05.2017

Bewerbersuche bei neuer Stadtbau-Gesellschaft mit Tücken

Mühlacker. Bei der neu gegründeten Stadtbau-Gesellschaft in Mühlacker hat die Suche nach einem Geschäftsführer bei einem unterlegenen Bewerber offenbar für massive Verärgerung gesorgt, so dass dieser dem Vernehmen nach rechtliche Schritte nicht ausschließen wolle. Oberbürgermeister Frank Schneider bestätigte als Aufsichtsratsvorsitzender den Vorgang, war aber in seiner Bewertung zurückhaltend, da die Wahl des Geschäftsführers eine nichtöffentliche Angelegenheit gewesen sei und möglicherweise noch eine juristische Überprüfung im Raum stehe.

Laut Schneider sei „ein ganz normales Auswahlverfahren“ jedoch rechtlich einwandfrei verlaufen, und wenn nun Missverständnisse aufgekommen seien, sei dies allenfalls bedauerlich. Nüchterner Fakt sei , dass die Vertragsverhandlungen mit der fraglichen Person, die im Raum Mühlacker/Vaihingen nach PZ-Informationen vor vielen Jahren eine Bauträger-Gesellschaft geführt hatte, im aktuellen Fall nicht zum Abschluss gekommen seien.