nach oben
04.04.2011

Biotechnologisches Labor in Lomersheim

MÜHLACKER-LOMERSHEIM. Durch praxisorientierte Veranstaltungsformate und Lehrinhalte bietet die Initiative „BioLab Baden-Württemberg on Tour – Forschung, Leben, Zukunft“ insbesondere Jugendlichen „Biotechnologie zum Anfassen“. Mit Praktika und einem öffentlichen Vortrag zur Roten Biotechnologie kommt das BioLab nun nach Mühlacker. Diese Woche macht das mobile Labor Station an der Johann-Christoph-Blumhardt-Schule in Lomersheim.

Das Ausstellungsfahrzeug „BioLab“ enthält ein komplett ausgestattetes Genlabor der Sicherheitsstufe S1 sowie eine Poster-Show und zahlreiche Ausstellungsobjekte mit Anwendungsbeispielen aus der Welt der Lebenswissenschaften und der Biotechnologie. Erfahrene Naturwissenschaftler begleiten das BioLab. Die Schüler der Johann-Christoph-Blumhardt-Schule haben Gelegenheit, einen Blick in den Laboralltag zu werfen und lernen unter anderem, wie sie einen genetischen Fingerabdruck herstellen können. Am Donnerstag, 7. April, sind zudem alle Interessierten von 9.30 bis 11 Uhr in die Aula der Johann-Christoph-Blumhardt-Schule eingeladen, um sich bei einem öffentlichen Vortrag über Forschung und Anwendung sowie Chancen und Risiken der Roten Biotechnologie zu informieren. pm