nach oben
Heuballen-Brand in Freudenstein © Thomas Meyer
15.09.2014

Brand eines Strohlagers in Freudenstein löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Ein heftiger Heuballen-Brand hat sich am Sonntagabend in Knittlingen-Freudenstein abgespielt. Eine aufmerksame Autofahrerin meldete der Polizei gegen 21 Uhr mehrere brennende Heu-und Strohballen.

Bildergalerie: Heuballen-Brand in Freudenstein

Neben der Kreisstraße zwischen Freudenstein und Sternenfels-Diefenbach waren auf einem Feld 80, teilweise in Kunststofffolie verpackte, Ballen gelagert. Diese gerieten aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Eine Brandstiftung kann zum bisherigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Die alarmierten Feuerwehren aus Knittlingen, Maulbronn und Mühlacker waren mit neun Fahrzeugen und 50 Mann bis etwa 1 Uhr beschäftigt das Feuer zu löschen. Zudem kamen Radlader zum Einsatz, die die Rundballen auseinander zogen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 4000 Euro. Eine Schilderung des Brandes aus Sicht des zuständigen Kommandanten lesen Sie am Dienstag in der Pforzheimer Zeitung.