nach oben
18.03.2013

Brand in Einfamilienhaus: Frau erleidet schwere Rauchgasvergiftung

Oberderdingen-Flehingen. Zwei Verletzte und ein Sachschaden von rund 50.000 Euro waren am Samstagmorgen die Folgen eines Brandes in einem Einfamilienhaus an der Flehinger Friedenstraße. Die Brandursache ist derzeit noch unklar; hierzu hat die Kriminalaußenstelle Bruchsal die Ermittlungen aufgenommen.

Die um 7.50 Uhr alarmierte Feuerwehr konnte das im Obergeschoss ausgebrochene Feuer zwar rasch löschen; doch ist das Stockwerk fürs Erste unbewohnbar. Eine vermutlich schwere Rauchgasvergiftung erlitt die 49 Jahre alte Wohnungsinhaberin. Sie musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Ihr 17 Jahre alter Sohn, der gleichfalls Rauchgas eingeatmet hatte, konnte die Klinik dagegen nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. pol