nach oben
Die Feuerwehrleute aus Ölbronn-Dürrn kämpften am Sonntagmorgen bei eisiger Kälte gegen die Flammen. © Feuerwehr Ölbronn-Dürrn
18.03.2018

Brennendes Auto: Straßensperrung auf B294 bei Ölbronn-Dürrn

Ölbronn-Dürrn/Bauschlott. Am Sonntagmorgen hat ein Auto auf der B294 auf Höhe des Golfplatzes zwischen Bauschlott und Ölbronn-Dürrn gebrannt. Die Bundestraße war an dieser Stelle für mehrere Stunden gesperrt.

Bildergalerie: Brennendes Auto: Straßensperrung auf B294 bei Ölbronn

Der Fahrer eines Renault bemerkte um kurz vor 8 Uhr Rauch, der aus seinem Motorraum kam. Kurze Zeit später stand sein Auto in Flammen. Der Fahrer alarmierte selbst die Feuerwehr, die unverzüglich zur Unfallstelle eilte. Unter schwerem Atemschutz kämpften die Einsatzkräfte der Abteilung Dürrn gegen die Flammen. Zur Sicherstellung einer ausreichenden Wasserversorgung alarmierte der Einsatzleiter auch die Abteilung Ölbronn. Feuerwehr und Polizei sperrten die Bundesstraße zwischen dem Abzweig nach Dürrn und am Ortsausgang von Bauschlott komplett, um für die Einsatzkräfte ein sicheres Arbeiten zu ermöglichen.

Der Fahrer wurde bei dem Feuer nicht verletzt, der Schaden am Auto beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 4000 Euro. Es musste abgeschleppt werden. Was den Brand ausgelöst hat, ist bislang noch unklar.

Zur Webseite der Feuerwehr Ölbronn-Dürrn: www.ff-oelbronn-duerrn.de