nach oben
Ein Ceran-Kochfeld hat wahrscheinlich einen Brand in einem Illinger Haus an der Kirchstraße ausgelöst. © Meyer
15.02.2014

Ceran-Kochfeld soll Brand in Illinger Wohnhaus ausgelöst haben

Illingen. Ein erhitztes Ceran-Kochfeld hat nach ersten Einschätzungen einen Brand in einem ehemaligen Laden in einem Wohnhaus an der Kirchstraße in Illingen ausgelöst. Drei Hausbewohner konnten sich am frühen Samstagnachmittag selbst noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Bildergalerie: Ceran-Kochfeld soll Brand in Illinger Wohnhaus ausgelöst haben

Ein Ceran-Kochfeld hat wahrscheinlich einen Brand in einem Illinger Haus an der Kirchstraße ausgelöst.Ceran-Kochfeld soll Brand in Illinger Wohnhaus ausgelöst habenCeran-Kochfeld soll Brand in Illinger Wohnhaus ausgelöst haben

Die Feuerwehr Illingen war mit beiden Abteilungen, unterstützt von den Feuerwehren aus Mühlacker und Maulbronn, mit sechs Fahrzeugen und 34 Mann vor Ort. Auch das DRK und die Polizei waren im Einsatz. Bei der Alarmierung musste die Feuerwehr davon ausgehen, dass noch zwei Personen in Gefahr sein könnten. Am Ende mussten die Rettungskräfte aber nur gewaltsam die Tür zu dem ehemaligen Laden öffnen, den Brand löschen und die Räume anschließend entlüften. Durch das schnelle Alarmieren und Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf den Rest des Hauses verhindert werden.

Warum das Ceran-Kochfeld den Brand ausgelöst hat und ob es sich um einen technischen Defekt handelte, werden nun die Spezialisten der Polizei untersuchen. Über die Schadenshöhe ist noch nichts bekannt, das Wohnhaus dürfte aber weiter bewohnbar sein.