nach oben
27.02.2015

Dachstuhlbrand verursacht 100.000 Euro Schaden

Oberderdingen. Bei einem Dachstuhlbrand in Oberderdingen ist am frühen Freitagmorgen nach ersten Schätzungen ein Schaden von etwa 100.000 Euro entstanden. In der Aschingerstraße war es aus bislang unbekannter Ursache kurz vor 4 Uhr zu einem Brand im Dachstuhlbereich eines Reihenhauses gekommen.

Das Feuer wurde von den Bewohnern frühzeitig bemerkt, so dass sich alle unverletzt in Sicherheit bringen konnten. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde auch der Dachstuhl eines angrenzenden Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Der Brand konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Oberderdingen kurz nach 5 Uhr gelöscht werden. Zwei Wohnungen sind vorerst nicht mehr bewohnbar. An den Rettungs- und Löscharbeiten beteiligten sich mehr als 60 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Das Kriminalkommissariat Bruchsal führt die weiteren Ermittlungen zur Brandursache.