nach oben
Super Stimmung hat die Gruppe „Die Blaumeisen“ in der Enzberger Turn- und Festhalle bei der langen Partynacht des FC Viktoria verbreitet. Foto: Prokoph
Super Stimmung hat die Gruppe „Die Blaumeisen“ in der Enzberger Turn- und Festhalle bei der langen Partynacht des FC Viktoria verbreitet. Foto: Prokoph
02.11.2017

„Die Blaumeisen“ heizen bei Enzberger Partynacht ein

Mühlacker-Enzberg. „Alle Jahre wieder sehen wir uns“, verkündete die Gruppe „Blaumeisen“ in der Enzberger Festhalle zu Beginn der langen Partynacht des FC Viktoria am Montagabend.

Dann sorgte die Band mit Keyboarder Siegfried Besemer, seinem Bruder Ulrich an der Gitarre, Bassist Herbert Sayer, Gitarrist Herbert Müller, Schlagzeuger Alle Schrade sowie Sängerin Bianca Schneider für eine super Sause. Mit rund 450 Gästen war die Halle voll. Bei Liedern wie „The Black Pearl“, „Atemlos“ und „Tornero“ war für jeden Geschmack etwas dabei. Und schon beim ersten Song, „Hulapalu“ sprang der Frohsinn auf die Besucher über.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.