760_0900_98010_Freibad_Knittlingen.jpg
Am 25. Mai öffnet das Knittlinger Freibad. Foto: Schrader

Die Saison kann starten: Knittlinger Freibad ist herausgeputzt

Knittlingen. Die Becken wurden gestrichen, der Rasen ist gemäht: Das Knittlinger Freibad ist bereit für die neue Saison. Doch Badegäste müssen sich noch etwas gedulden. Das Bad öffnet erst am 25. Mai. Gute Nachrichten gibt es derweil aus dem Gemeinderat. Dieser hat sich bei den Haushaltsberatungen in der Sitzung am Dienstagabend noch einmal geschlossen hinter die Sanierungspläne für das Bad gestellt.

Damit diese auch wie geplant fortgeführt werden können, sollen im Etat noch in diesem Jahr 200.000 Euro eingestellt werden. 2020 und 2021 geht es dann ans Eingemachte: Dann nämlich müsste die Stadt im Haushalt jeweils knapp zwei Millionen für die Durchführung einplanen. Insgesamt 1,8 Millionen kommen vom Bund noch oben drauf. „Dass wir den Zuschuss bekommen, freut mich sehr“, sagte Michael Arnold (SPD) gestern vor der Sitzung im PZ-Gespräch. Der Stadtrat kann aufgrund einer Verletzung derzeit nicht an den Gemeinderatssitzungen teilnehmen. Die Freibadsanierung liege ihm sehr am Herzen. „Ich hoffe nun inständig, dass alles planmäßig weiterläuft.“ Klaus Meiser warnte während den Beratungen vor zuviel Euphorie. Dass die Stadt den Zuschuss bekommen hat, dürfe nicht bedeuten, dass man nun mehr Geld ausgibt, als nötig.