nach oben
Vhs-Leiterin Martina Terp-Schunter (rechts) verabschiedet mit Mühlackers Stadtbibliotheksleiterin Claudia Heiler (von links) und Heidrun Buchinger sowie der Vorleserin Doris Geigle die 81 Jahre alte Anneliese Becker, die über 40 Jahre lang Kinder zwischen vier und neun Jahren als Vorleserin in der Stadtbibliothek begeisterte. Foto: Prokoph
Vhs-Leiterin Martina Terp-Schunter (rechts) verabschiedet mit Mühlackers Stadtbibliotheksleiterin Claudia Heiler (von links) und Heidrun Buchinger sowie der Vorleserin Doris Geigle die 81 Jahre alte Anneliese Becker, die über 40 Jahre lang Kinder zwischen vier und neun Jahren als Vorleserin in der Stadtbibliothek begeisterte. Foto: Prokoph
18.05.2018

Die Vorleserin aus Mühlacker hört nach 43 Jahren in der Stadtbibliothek auf

Mühlacker. Über 40 Jahre lang hat Anneliese Becker in der Mühlackerer Stadtbibliothek Kinder beim Vorlesen begeistert.

Nun ist die 81-Jährige von vhs-Leiterin Martina Terp-Schunter sowie Stadtbibliotheksleiterin Claudia Heiler und ihrer Mitarbeiterin Heidrun Buchinger aus gesundheitlichen Gründen verabschiedet worden.

Angefangen hat die Mutter dreier Kinder, Oma von acht Enkeln und Uroma von zwei Urenkeln bereits im Jahr 1975. Denn ihr vor fünf Jahren verstorbener Mann Horst Becker war ab 1974 über 20 Jahre lang Leiter der vhs Mühlacker. In Düsseldorf hatte er solche Vorleseaktionen damals schon beobachtet. „Das kannst Du auch“, habe er damals zu ihr gesagt. Und so las Anneliese Becker 43 Jahre lang zweimal im Monat immer vom Oktober bis Ostern den Vier- bis Neunjährigen viele Geschichten vor. „Die Reaktion der Kinder ist in einer Gruppe größer, als wenn man nur einem oder zwei Kindern vorliest“, blickte Anneliese Becker zurück.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.