nach oben
© Symbolbild dpa
01.02.2017

Dieseldieb auf frischer Tat ertappt – vor Polizei geflüchtet

Illingen. Ein Unbekannter ist am Dienstag gegen 23 Uhr auf frischer Tat ertappt worden, als er versuchte, Dieselkraftstoff auf einer Baustelle der Teilortsumgehung Illingen klauen wollte. Ein Betriebsverantwortlicher meldete die Tat umgehend der Polizei – jedoch flüchtete der Unbekannte sofort, als er die Polizei erkannte.

Er fuhr in seinem Fiat mit polnischem Kennzeichen in Richtung Schützingen. Die Polizisten verfolgten den Wagen bis zu den Weinbergen des Gewanns „Bergrain“. Dort stieg der Fahrer allerdings aus und flüchtete zu Fuß in den nahegelegenen Wald. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen der Polizei – unter anderem unterstützt durch einen Polizeihundeführer – konnten die Ordnungshüter den Unbekannten nicht mehr dingfest machen.

Das Fluchtauto wurde beschlagnahmt und kriminaltechnisch untersucht. Zudem stellte sich heraus, dass an der Baustelle 500 Liter Diesel fehlten. Bereits im vergangenen Jahr wurden dort mehrfach Kraftstoffdiebstähle verübt. Der Polizeiposten Illingen hat nun die Ermittlungen übernommen.