nach oben
Die alte Turnhalle bauen vom örtlichen Heimatverein Elke Off (von links), Martina Vögele, Alexandra Maier, Georg Nowack, Markus Vögele, Karl Fegert, Tim Vögele, Frank Donath, Beate Händle, Ulrich Hagenbuch sowie Achim Händle um. Foto: Prokoph
Die alte Turnhalle bauen vom örtlichen Heimatverein Elke Off (von links), Martina Vögele, Alexandra Maier, Georg Nowack, Markus Vögele, Karl Fegert, Tim Vögele, Frank Donath, Beate Händle, Ulrich Hagenbuch sowie Achim Händle um. Foto: Prokoph
07.02.2018

Ehrenamtliche aus Lomersheim richten alte Gebäude wieder her

Mühlacker-Lomersheim. Allen Unkenrufen zum Trotz lebt das Ehrenamt immer noch. Davon zeugt der Lomersheimer Heimatverein mit seinen derzeit rund 100 Mitgliedern. Denn 1000 Stunden haben die fleißigen Helfer bereits in den von der Stadt gepachteten historischen Bierkeller und die ehemalige Turnhalle im Großglattbacher Weg gesteckt, um daraus ein Vereinsheim und eine Begegnungsstätte zu machen.

Am vergangenen Samstag haben sich mit dem Vorsitzendem Achim Händle, seiner Frau Beate, dem stellvertretenden Vorsitzenden Ulrich Hagenbuch, der überdies in Mühlacker Freie-Wähler-Stadtrat ist, Kassiererin Elke Off, Schriftführerin Alexandra Maier, sowie Martina, Markus und Tim Vögele und Georg Nowack, Karl Fegert und Frank Donath bei ihrem Arbeitseinsatz in der ehemaligen Turnhalle über dem Bierkeller getroffen. Mit dabei ist normalerweise auch Kerstin Donath, die diesmal verhindert war.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.