nach oben
Evelyn Nothnagel in ihrem Steingarten in Zaisersweiher.
Evelyn Nothnagel in ihrem Steingarten © Lutz
19.09.2014

Ein Garten ganz ohne Gras

Maulbronn-Zaisersweiher. Evelyn und Peter Nothnagel aus Zaisersweiher haben vor rund einem Jahr beschlossen, ihren Garten umzugestalten. Seit dieser Zeit finden sich auf dem Grundstück zahllose Steine – aber kein einziger Grashalm mehr.

Wenn man so will, war es eine reine Vernunftentscheidung, die Evelyn und Peter Nothnagel im Sommer des Jahres 2013 getroffen haben. Die beiden 50-jährigen blickten in ihren Garten in Zaisersweiher und entschieden, dass es so nicht weitergehen kann. „Wir haben schlicht und ergreifend zu wenig Zeit, um uns um den Garten wirklich zu kümmern“, sagt Evelyn Nothnagel. „Mein Mann arbeitet bei Porsche, ich selbst betreibe einen Autoteilehandel mit angeschlossener Werkstatt. Da bleibt keine Zeit, auch noch den Garten in Schuss zu halten.“
Beim Spazierengehen haben sie schließlich gesehen, dass immer mehr Menschen auf einen klassischen Garten mit einer großen Rasenfläche, Blumen und Sträuchern verzichten und die Flächen rund ums Haus stattdessen mit Steinen auslegen. „Uns hat das auf Anhieb gefallen.“ Im Internet haben sie sich schließlich Tipps geholt, wie ein solcher Garten gestaltet werden kann – und vor rund einem Jahr wurde der Entschluss in die Tat umgesetzt.
Seitdem gibt es auf dem Grundstück der Nothnagels überall dort, wo früher Gras, Löwenzahn oder Gänseblümchen wuchsen, verschiedenfarbige Steine zu betrachten, jeder mit einer Kantenlänge von wenigen Zentimetern. Als optische Schmankerl finden sich kleine Brunnen, Skulpturen – und sogar Büsche.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der "Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker".

Im Rahmen der Serie „Hinter dem Gartentor“ stellt die Pforzheimer Zeitung besondere Gärten in der Region vor und gibt wertvolle Tipps, wie Gemüse, Obst und Pflanzen gut gedeihen und wie man seinen Rasen optimal in Schuss hält. Die Serie soll zudem Appetit machen auf die Gartenschau in Mühlacker im kommenden Jahr.

Kennen Sie schöne Gärten im östlichen Enzkreis, dann melden Sie sich per E-Mail unter muehlacker(at)pz-news.de

Leserkommentare (0)