nach oben
© Symbolbild: dpa
22.08.2011

Einbrecher in Oberderdingen auf frischer Tat erwischt

OBERDERDINGEN. Dank eines Anwohnerhinweises hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen in Oberderdingen zwei Gaststätteneinbrecher dingfest gemacht. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Karlsruhe mit. Der Zeuge beobachtete gegen 4.40 Uhr, wie offenbar drei Personen in das Vereinsheim des örtlichen Tischtennisclubs eindrangen und einen Zigarettenautomaten aus der Gaststätte trugen.

Polizisten des Reviers Bretten konnten daraufhin beim nahegelegenen Freibad zwei 24 und 27 Jahre alte Tatverdächtige stellen und vorläufig festnehmen. Dabei nutzte es dem älteren der beiden auch nichts, dass er noch kurz zuvor einen Geißfuß ins Gelände geworfen hatte. Das Brecheisen wurde durch Diensthund „Fyn von der bösen Nachbarschaft“ erschnüffelt und von den Beamten sichergestellt. Außerdem stellten die Polizisten fest, dass die Einbrecher auch die nahegelegene Gaststätte im Freibad heimgesucht hatten.

Neben dem erbeuteten Zigarettenautomaten wurde in einem in der Nähe abgestellten Auto Einbruchwerkzeug beschlagnahmt. Der vor kurzem gestohlene Wagen wurde gleichfalls sichergestellt. Inzwischen wurden die beiden Tatverdächtigen in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Der 27-Jährige war wegen Eigentumsdelikten bereits mit drei Haftbefehlen gesucht worden. Gegen seinen gleichfalls einschlägig in Erscheinung getretenen Komplizen hat der zuständige Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen nach dem geflüchteten dritten Täter dauern an. Außerdem prüft die Polizei, ob die Festgenommenen womöglich noch mehr auf dem Kerbholz haben. Pol